Weiße Schweizer Schäfer

 

 

 

N-Wurf

Costa-Rica vom Stainzer Schilcherland mit Aragon of Trebons Berger Blanc

 

Namen der Rüden: Nanuk, Nando, Nobel-Aiko, Nash, Niko Yukon

Namen der Hündinnen: Neve Linda, Noah-Noelle

Dieser Wurf ist etwas ganz besonderes für uns: Costa-Rica wird mit Aragon ihre letzten Welpen haben und dann in ihren wohlverdienten Zuchtruhestand treten.


Die Kombination der beiden zeigt, dass wir wieder auf ausgeglichene, tolle Welpen für Familie, Arbeit und Ausstellungen hoffen dürfen. Ihre gemeinsame Nachzucht hat dies schon vielfach bewiesen, egal ob es um den Charakter, die Gesundheit oder um die Schönheit geht.

Costa-Rica vom Stainzer Schilcherland
CH Aragon of Trebons Berger Blanc
Costa-Rica Aragon

Wurftag: 25.01.2005
HD: A/A
ED: 0/0
MDR 1: +/+
Stockhöhe: 56 cm
Mutter: Caprice of White Heroes
Vater: Alvo Giro of Quiet Angel
Prüfungen: BGH1, BGH2, BGH 3
Formwert: Vorzüglich 1, CACA, CACIB, BOB,
Bundessieger 2006
Zuchttauglichkeitsprüfung 2007 mit "Sehr gut" bestanden

Besitzer: Ingrid Spieler

Wurftag: 27.03.2005
HD: A/A
ED: 0/0
MDR 1: +/+
Stockhöhe: 63 cm
Mutter: Danka Princess vom Durbuscher Forst
Vater: Nice of you to come by Ultimo
Prüfungen: BGH 1-3, FH 1-3, IPO FH 3, BRSP
Formwert: Vorzüglich 1, CACA, CACIB-Res., BOB,
Österreichischer Champion
Zuchttauglichkeitsprüfung im März 2008 mit "Sehr gut" abgelegt

Besitzer: Ingrid Spieler

 

Costa-Rica und Aragon - beide hervorragende Elterntiere

Rica mit L-Babys..Aragon mit Baby

Costa-Rica vom Stainzer Schilcherland

..Rica- AT 2011

CH Aragon of Trebons Berger Blanc

Aragon..Aragon-Portrait

 

23.4.2013: Costa-Rica und Aragon haben sich verpaart
Rica hat sich heuer etwas länger Zeit gelassen. Im April war es dann aber soweit und unsere "Maus" wurde läufig. Als Deckpartner hatten wir unseren Rüden Aragon gewählt und wir hoffen wieder auf tolle und gesunde Welpen.

 

14.5.2013: Positiver Ultraschalltermin
Unsere Vermutung wurde durch den Tierarztbesuch erfreulicherweise bestätigt. Die Ultraschalluntersuchung hat gezeigt, dass Costa-Rica aufgenommen hat und wir etwa Mitte Juni die Ankunft unserer N-Welpen erwarten dürfen. Wir hoffen nun auf einen optimalen Verlauf ihrer Schwangerschaft und freuen uns bereits jetzt sehr...........

.
Den beiden Elterntieren geht es blendend und Costa-Rica zeigt bereits wieder extreme Anhänglichkeit - ein typisches Zeichen während ihrer Trächtigkeit


25.6.2013: Geburtstermin
Wir bemerken, dass Costa-Rica immer unruhiger wird und gemeinsam bereiten wir uns auf die Geburt vor. Um 3.27 Uhr wird der erste Rüde geboren, eine halbe Stunde später folgt ein weiterer Rüde. Mama Rica hat mit ihrer Routine alles bestens im Griff, versorgt die Kleinen perfekt und wirkt sehr ausgeglichen. Bis 8.45 Uhr wurden sechs Welpen geboren. Nach einer Wartezeit von 3 Stunden folgt um 11.45 Uhr noch ein Nachzügler - ein Rüde. Costa-Rica und ihren Welpen, die schon mächtigen Hunger haben, geht es bestens. Wir sind von diesem Wurf begeistert und möchten die ersten Fotos präsentieren.

Die Welpen sehen sehr zufrieden aus. Sie haben die Geburt Gott sei Dank alle sehr gut überstanden, haben jede Menge Hunger und schlafen natürlich viel Mama Costa-Rica gönnt sich auch ein wenig Schlaf. Sie macht ihre Sache super, kümmert sich ständig um die Kleinen und versorgt sie vorbildlich
Trinken, Schlafen - Trinken, Schlafen...... Die Kleinen suchen natürlich ständig den Körperkontakt mit ihrer Mutter Rica ist stolz auf ihre Babies. Bei ihrem letzten Wurf hat sie fünf Rüden und zwei Hündinnen das Leben geschenkt - braves Mädchen!

 


30.6.2013:
Die erste Lebenswoche unserer N-Welpen
Allen Welpen geht es ausgezeichnet. Dank Ricas Versorgung klappt alles vorzüglich. Im Moment sind die Welpen bei uns im Wohnzimmer untergebracht und daher ständig unter Aufsicht. Wir können uns an den Kleinen gar nicht sattsehen...........

Die Welpen wurden neu adjustiert und es ist schön zu sehen, dass sie Riesenhunger haben - so herrscht an Mamas Zitzen schon starkes Gedränge Die Rüden "grün", "dunkelblau" und "hellblau" vergraben sich regelrecht in Costa-Ricas Bauch - jeder will den besten Platz
Mahlzeit - junger Mann - Gott sei Dank haben alle einen gesunden Appetit! Nach der Mahlzeit legt die "kleine Bande" eine Ruhepause ein
Es ist berührend, mit welcher Fürsorge Costa-Rica auf ihre Welpen schaut - sie ist einfach eine wunderbare und tolle Mama Auch Papa Aragon darf schon für kurze Zeit zu den Welpen und er zeigt sich wie immer sehr interessiert

 

Auch den vorgeschriebenen und notwendigen Check beim Tierarzt haben wir schon hinter uns Alle Welpen wurden genau untersucht und es ist alles bestens..............

 

8.7.2013: Was hat sich in der zweiten Lebenswoche so getan......
Wir haben große Freude mit unserem Wurf. Die Kleinen fressen brav und die Gewichtszunahme stimmt. Am Ende der zweiten Woche beginnen die Welpen, ihre Augen zu öffnen - und jetzt kommt schön langsam Bewegung in die Truppe.

Die Gewichtskontrollen erfolgen täglich - es passt alles bestens Man merkt, dass sich die Kleinen rundherum so richtig wohlfühlen......
Nach den Mahlzeiten ist Treffpunkt in der gemeinsamen Kuschelecke Rüde hellblau und Hündin rot - ständig wird Körperkontakt gesucht
Dabei wird es manchmal so richtig eng, doch die Welpen lieben es.... Man kann bereits die schöne Pigmentierung sehen
Wenn Mama da ist, gibt das einen besonderen Wohlfühlfaktor Die Welpen beginnen nach und nach die Augen zu öffnen......

 

15.7.2013: In der dritten Lebenswoche sind die Welpen bereits sehr aktiv
Kaum haben die Welpen ihre Ruhephase beendet, geht es rund. Sie verlangen nach Mama, wollen aus ihrem Lager raus und registrieren alles, was so um sie rundherum passiert. Jedenfalls langweilig ist uns sicher nicht mehr..............

Solange die Welpen schlafen, ist alles verdächtig still...... Doch dann wird es unruhig - alle wollen natürlich ihr Futter
Lang wird es nicht mehr dauern und wir machen erste Ausflüge ins Freie Gemeinsame Versammlung zum "Essenausfassen"
Die Kleinen werden bereits auch mit Welpenmilch zugefüttert Rica versorgt alles noch bestens - viel Ruhe hat sie aber nicht mehr

 

22.7.2013: Neues aus der vierten Lebenswoche
Am Ende der vierten Woche besuchen uns schon Gäste, die die Welpen unbedingt begutachten möchten. Das ist natürlich für alle Beteiligten interessant und aufregend............

Die Welpen entwickeln sich wunderbar und halten uns schön auf Trab Nach und nach kommen auch schon die ersten Gäste auf Besuch
Dazwischen brauchen die Welpen ausreichend Ruhephasen Da sieht man schon ab und zu die herrlichsten Schlafstellungen
Hat da jemand ein neues Spielzeug mitgebracht? Das wird dann gleich einmal von allen einem Härtetest unterzogen

 

Besonders begeistert sind unsere jungen Besucher Christina und Sara haben sich schon total verliebt

 

30.7.2013: Das war bereits die fünfte Lebenswoche
Am liebsten sind die Welpen klarerweise im Freien. Da gibt es so viel Neues zu entdecken und zu erkunden. Bei dieser enormen Hitze muss man aber aufpassen, die Welpen nicht zu überfordern. Und wir freuen uns immer über neue Besuche...

Costa-Rica hat bei den Ausflügen im Freien die Welpen ständig im Schlepptau

Mit Argusaugen überbewacht Costa-Rica alle Aktivitäten ihrer Babies Wie gewohnt zeigt Papa Aragon wahnsinnig viel Geduld mit seinen Welpen
Alles, was in Reichweite ist, wird einmal untersucht und getestet Dieser kleine Lausbub heckt bestimmt schon wieder etwas aus...
Alles was beweglich ist, wird als Spielzeug in Beschlag genommen Wichtig ist auch das Registrieren anderer Tiere, wie Hühner, Katzen usw.
Die Mädels haben ihre helle Freude beim "Welpenkuscheln" Besucher werden nach einiger Zeit einfach im Rudel integriert

 

Der Bursche zeigt sich schon sehr selbstsicher Leni will den Kleinen am liebsten mitnehmen
Wie alle hat auch Ulli die Qual der Wahl Sichtlich angetan ist Christa von den Welpen

 

5.8.2013: Sechs Wochen sind nun schon vergangen....
Wir achten nun verstärkt darauf, dass die Welpen möglichst viele neue positive Erfahrungen sammeln. Das ist für ihren weiteren Lebensweg sehr wichtig und prägt für die Zukunft.

Ein Foto mit Seltenheitswert: So friedlich vereint sieht man die kleinen Racker schon selten - meist sind sie ständig unterwegs

Am Morgen sind die Kleinen im Welpengehege - da ist es noch angenehm kühl Spielzeug gibt es ja genug - jeder Welpe beschäftigt sich auf seine Weise
Leider haben wir unsere Lieblinge nun nicht mehr lange Aber wir wissen, dass sich schon einige über neuen Familienzuwachs freuen
Hin und wieder kommt es schon mal zu Rangeleien um die Rangordnung Das Wichtigste bei diesen Temperaturen ist viel Wasser
Stolz bewacht dieser Rüde seine Beute Jeder Besuch ist für die Welpen ein interessantes und angenehmes Erlebnis

 

Die Freude über die neuen Bekanntschaften beruht sichtlich auf Gegenseitigkeit.......

 

13.8.2013: Wir sind in der Woche sieben - und der Abschied naht
Nun haben wir fast jeden Tag Besuch. Es ist für die künftigen Besitzer sicher nicht leicht, den richtigen Welpen auszusuchen. Aber schön langsam kommen wir gemeinsam auf einen grünen Zweig.....

Man hat die Qual der Wahl - welcher von den Jungs ist nun meiner......? Logisch - bei dieser Hitze nehmen die Welpen gerne einmal ein Vollbad
In der nächsten Woche wird es ein dicht gedrängtes Programm geben Der Tierarzt und die Zuchtwartin haben sich schon angesagt......


Die Welpen zeigen schon ein tolles Verhalten Egal, wer da kommt - jeder wird sofort stürmisch begrüßt

 

20.8.2013: Die Welpen unseres N-Wurfes sind nun acht Wochen alt
Die Zeit ist so schnell vergangen. Acht Wochen lang hatten wir nun unsere kleinen Schätze bei uns und wir haben versucht, Ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen für ihr künftiges Leben bei ihren neuen Besitzern zu schaffen.
Bevor die Welpen nun abgegeben werden, erfolgt noch die Untersuchung durch den Tierarzt. Dabei werden sie auch geimpft und gechippt. Auch der Rasseverein WSÖ führt durch einen Zuchtwart die Wurfkontrolle durch. Dabei wird die Entwicklung und die Gesundheit der Welpen bewertet. Gott sei Dank hat alles super gepasst!

Instinktiv suchen die Welpen beim Spielen die Nähe des Wassers Eine Abkühlung der Pfoten zwischendurch tut schon einmal gut.....
Eines ist einmal sicher, im Welpengehege sind die Kleinen nicht mehr gerne Sieh an - bei einigen Welpen haben sich schon beide Ohren aufgestellt

Auch Magic Aragon vom M-Wurf hat seinen Geschwistern einen Kurzbesuch abgestattet Der Spieltunnel steht nun bei allen meist im Zentrum des Geschehens - das macht Spaß
Vor der Abgabe an die neuen Besitzer erfolgt noch der große Check durch den Tierarzt Auch die Zuchtwartin des WSÖ wirft noch einmal ein Auge auf die Entwicklung des Nachwuchses

 

Unsere N-Welpen stellen sich vor

Niko Yukon
Nash
Neve Linda
Nobel-Aiko
Noah-Noelle
Nanuk
Nando

 


Alle N-Welpen sind nun bei ihren neuen Familien

Nando hat nun seinen künftigen Lebensplatz bei Gerald und seiner Familie in Radstadt/Salzburg

 

 

Anja aus Traiskirchen/NÖ freut sich über ihren neuen Familienzuwachs Nash

 

 

Lennard, Tina und Anna-Maria aus Bergen haben einen weiten Weg gemacht, um ihren Nobel-Aiko nach Norwegen heimzuholen

 

 

Bettina, Reinhard, Sarah und Christina aus Salzburg waren sehr glücklich, als sie endlich ihren Niko Yukon
in den Armen hielten

 

 

Neve Linda hat mit Frauchen Uli aus Graz eine bereits erfahrene Hundeführerin als Rudelchefin bekommen

 

 

Nanuk hat sein neues Zuhause bei Oswald, Astrid und ihrer Familie in Trofaiach/Stmk. gefunden

 

 

Noah-Noelle lebt nun bei Johann und Familie in
St. Josef - ganz in unserer Nähe

 

Liebe Welpenbesitzer!

Euer neuer Familienzuwachs ist nun bei allen eingezogen. Wir glauben, wir können guten Gewissens sagen, dass die Kleinen wohlbehütet und gut vorbereitet für ihr künftiges Leben bei uns aufgewachsen sind. Nun liegt es an Euch, ihnen die Welt zu zeigen und sie richtig zu erziehen.

Wenn Ihr das mit Geduld, Liebe und der nötigen Konsequenz macht, werden Nobel-Aiko, Nash, Nando, Nanuk, Niko Yukon, Noah-Noelle und Neve Linda ganz sicher nur Freude in Euer Leben bringen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen alles erdenklich Gute für viele gemeinsame und wunderbare Jahre.

PS: Ein herzliches Danke an Christa (Fancy-dog) für ihre wunderschön gestalteten Halsbänder und Leinen, die die Kleinen mitbekommen haben - alle waren davon total begeistert. Danke auch an all unsere vielen Freunde, die uns mit und ohne Hund besucht haben und so bei der Sozialisierung der Welpen mitgeholfen haben - Danke Euch allen!

 

Ingrid und Manfred mit dem "Stainzer Schilcherland"

 

mail: ingrid.spieler@aon.at